Home Events Quartett für das Ende der Zeit

Ort

Bunker Güdderath
Güdderath 29, Mönchengladbach, Deutschland

Wetter

Überwiegend bewölkt
10 °C
Wind: 26 KPH
Feuchtigkeit: 1 %
Sichtbarkeit: 16 KM
QR Code

Datum

25.09.2020

Uhrzeit

20:00

Quartett für das Ende der Zeit

Philipp Wenger: Violine, Yorgos Ziavras: Klavier, Ghislain Portier: Cello, Jens Singer: Klarinette

Freitag, 25.9.2020 20:00 Uhr

Eintritt: 20.– EUR

Onlineticket

Mit der Komposition „Das Ende der Zeit“ möchte die Herbstzeitlose 2020 inhaltlich an das Gedenkkonzert vergangenen Jahres anknüpfen und Musik aus dem Görlitzer Kriegsgefangenenlager im Bunker zu Gehör bringen. Olivier Messiaen vollendete das Quartett als Insasse des Kriegsgefangenenlagers Stalag VIII Anfang 1941.

Die Lagerkommandanten hatten Messiaen ermöglicht, zu komponieren, ihm wurde ein Klavier zur Verfügung gestellt. Die ungewöhnliche Instrumentierung ergab sich aus dem im Lager verfügbaren Musikern, dem Klarinettisten Henri Akoka, dem Geiger Jean Le Boulaire und dem Cellisten Étienne Pasquier.

Der Titel des Quartetts und des 2., 6., und 7. Satzes verweisen auf die Offenbarung des Johannes (Kapitel 10 Vers 1-7).

Weitere Informationen & Tickets unter: https://www.die-herbstzeitlose.de/solistenkonzert-der-niederrheinischen-sinfoniker/

Bildquelle: Foto: Bepè Meilenstein

Nach oben