Home Events Joscho Stephan feat. Marion Lenfant-Preus

Ort

Bis - Zentrum Für Offene Kulturarbeit
Bismarckstraße 97-99, 41061 Mönchengladbach
QR Code

Datum

20.03.2024

Uhrzeit

19:30

Joscho Stephan feat. Marion Lenfant-Preus

Wie kein anderer prägt Joscho Stephan mit seinem Spiel den modernen Gypsy Swing: Durch seinen authentischen Ton, mit harmonischer Raffinesse und rhythmischem Gespür, vor allem aber mit atemberaubender Solotechnik hat sich Stephan in der internationalen Gitarrenszene einen herausragenden Ruf erspielt. Er versteht es wie kein Zweiter, aus der Vielzahl aktueller Gypsy Swing Adaptionen heraus zu ragen, indem er neben den vielen Interpretationen der bekannten Klassiker des Genres den Gypsy Swing mit Latin, Klassik und Rock liiert. Hier zeigt sich Stephans Stärke als kreativer Visionär. Und das begeistert das junge und alte Konzertpublikum gleichermaßen. Joscho´s Youtube Version von „Hey Joe“ hat mittlerweile die 2 Millionen Marke geknackt.

MARION LENFANT-PREUS
Viele der Klänge und Eindrücke, die sie von ihren internationalen Wurzeln und auf ihren Reisen gesammelt hat, lässt die franko-amerikanische Sängerin in ihre Musik und ihren Gesangsstil einfließen. Die Solistin ist live hauptsächlich mit ihrer Gruppe „Marion & Sobo Band“ zu hören. Schon als Kind wurde die Sängerin, Komponistin und Songdichterin von Jazz, Gypsy Swing, Chansons und Balkan Musik geprägt, besonders von Ella Fitzgeralds Scat-Gesang, und dem perkussiven Gitarrenstil Django Reinhardts. Fremdsprachen und Musik waren schon immer ihre großen Leidenschaften, neben Französisch spricht Marion auch Englisch, Deutsch und Spanisch. Die Sängerin benutzt ihre jazzige Stimme wie ein Instrument, und improvisiert auch mit Scat-Gesang. Als Sängerin und Songdichterin hat
sie zusammen mit Filmmusikkomponist Michael Klaukien gearbeitet und Songs u.a für den Original Soundtrack des ARD-Films “Das Weiße Haus am Rhein” geschrieben, welcher 2022 erschienen ist.

Weiter Informationen zur Veranstaltung finden Sie HIER

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Nach oben