Home Events Rembrandts graphische Welt. Experiment. Wettstreit. Virtuosität

Ort

Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud
Obenmarspforten 40, 50667 Köln
Kategorie

Wetter

Überwiegend bewölkt
10 °C
Wind: 13 KPH
Feuchtigkeit: 1 %
Sichtbarkeit: 10 KM
QR Code

Datum

03.10.2019 - 12.01.2020

Uhrzeit

Den ganzen Tag

Rembrandts graphische Welt. Experiment. Wettstreit. Virtuosität

Anlässlich des 350. Todestags von Rembrandt widmet das Wallraf dem Maler gleich zwei Sonderausstellungen. Den Auftakt macht die Graphikschau in der eine feine Auswahl von rund 30 Radierungen aus der Hand des berühmten Künstlers zu sehen sind. Seine Arbeiten zeichnen sich sowohl durch eine hohe ästhetische Qualität, einen vorzüglichen Erhaltungszustand als auch durch die besondere Kunstfertigkeit des Radierers Rembrandt aus. So genial er mit dem Pinsel agierte, so gekonnt lagen ihm auch Stichel und Nadel in der Hand, denn die Kupferplatte war ihm genauso wichtig wie die Leinwand.

Der Amsterdam Machsor. Ein Schatz kehrt heim
25. September 2019 bis 12. Januar 2020

Eine Rückkehr der besonderen Art findet im Herbst 2019 im Wallraf-Richartz-Museum statt: Erstmals seit fünfzig Jahren wird der kostbare „Amsterdam Machsor“, ein jüdisches Gebetbuch aus dem 13. Jahrhundert, wieder in Köln zu sehen sein. Die reich verzierte Handschrift ist ein Einzelstück und gehört zu den ältesten noch erhaltenen hebräischen illuminierten Manuskripten im deutschsprachigen Raum sowie zu den bedeutendsten ihrer Art überhaupt.

X